Verfahrensstand Innenstadtsanierung

Hier werden aktuelle Informationen zum Verfahrensstand der Innenstadtsanierung aufgeführt.

08. Mai 2017

Die ersten Konzeptideen zur städtebaulichen Rahmenplanung wurden von der IPW Ingenieurplanung, Wallenhorst, erstellt. Diese werden im Rahmen eines Planungsworkshops mit innenstadtrelevanten Akteuren, Politik und Verwaltung am Samstag, den 17. Juni 2017, um 10.00 Uhr, in der Grundschule Fürstenau, Bürgerschützenstraße 7, 49584 Fürstenau, vorgestellt mit dem Ziel, weitergehende Planungsansätze zu erarbeiten. 


09. März 2017

Die im Rahmen der Bürgerinformationsveranstaltung am 08.03.2017 dargestellten Präsentationen der BauBeCon, Sanierungsträger, Osnabrück und der IPW Ingenieurplanung, Wallenhorst, sind hier aufgeführt:

Hinweis:
Auf der gestrigen Veranstaltung wurde die erhöhte Absetzbarkeit für selbstgenutzte Wohnobjekte infrage gestellt.
Es ist aber richtig, dass auch für Objekte, die zu eigenen Wohnzwecken genutzt werden, erhöhte Abschreibungsmöglichkeiten bestehen:

Aufwendungen für Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen können hier  –nicht wie in §§ 7h und 7i EStG für vermietete Objekte geregelt: Verrechnung mit Einnahmen aus demselben Objekt -, sondern gem.§ 10 EStG wie Sonderausgaben vom Gesamtbetrag der Einkünfte abgezogen werden.


16. Februar 2017

Ausschreibung von Sanierungsträgerleistungen –  VOL/A

  • Auftraggeber: Stadt Fürstenau, Schlossplatz 1, 49584 Fürstenau
  • Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung (§ 12 VOL/A)
  • Form: schriftlich, keine elektronische Vergabe
  • Art des Auftrags: Sanierungsträgerleistungen
  • Ort der Ausführung: Sanierungsgebiet Fürstenau „Attraktive Innenstadt“
  • Ausführungsfrist: Beginn nach Auftragserteilung in 2017 - die Durchführung der Sanierung ist befristet bis zum 31.12.2028
  • Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können: Stadt Fürstenau, Schloßplatz 1, 49584 Fürstenau
  • Angebotsfrist: bis 28.03.2017
  • Bindefrist: bis 28.04.2017
  • Eignungsnachweise: ergeben sich aus den Vergabeunterlagen
  • Zuschlagskriterien: nach Kriterienkatalog und Preis - ergeben sich aus den Vergabeunterlagen
  • Andere Angaben, insbesondere die Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann: Landkreis Osnabrück, Rechnungsprüfungsamt

13. Februar 2017

Eine erste Bürgerinformationsveranstaltung findet statt am Mittwoch, den 08. März 2017, um 19.00 Uhr im Forum der Integrierten Gesamtschule Fürstenau (IGS), Schorfteichstraße 21, 49584 Fürstenau.