Innenstadtsanierung gestartet

Veröffentlicht am: 09.05.2022

Wochenausblick


Einen aktuellen Wochenausblick der anstehenden Arbeiten finden Sie hier:

27.06.2022

Firma A & K beginnt heute mit der Verlegung des Regenwasserkanal DN 300 auf dem Marktplatz mit dem Anschluss an den Schacht in der Großen Straße. Dauer für die Verlegung der neuen RW- und SW-Leitungen auf dem Marktplatz rund um die Kirche etwa 3 bis 4 Wochen.
Firma Haferkamp verlegt z. Zt. Gas und Wasser Versorgungsleitungen in der Großen Straße auf der Südseite.
Das Leerrohrpaket auf dem Marktplatz vor dem Hotel wurde Dienstag dieser Woche verlegt und der Rohrgraben wieder verfüllt.
 


16.06.2022

Die Fa. Haverkamp hat gestern mit den Vorbereitungen zur Verlegung der neuen Versorgungsleitungen begonnen und zunächst Querschläge angelegt.
Die Fa. A&K hat mittlerweile den größten Teil der Pflasteroberflächen der östlichen Marktplatzfläche aufgenommen. Z. Zt. werden die ungebundenen Tragschichten aufgenommen, geladen und abgefahren.
Die Fa. A&K beginnt im Anschluss an die heutige Baubesprechung da-mit, ca. 50 cm des anstehenden Bodens (Sand) im Bereich der Versorgungstrasse (1. BA Südseite) abzutragen und abzufahren. Anschließend stellt die Fa. Haverkamp den Versorgungsgraben her und verlegt die neuen Leitungen.
In der kommenden Woche (KW 25) beginnt die Fa. A&K mit der Verlegung des geplanten RW-Kanals DN 300 auf dem Marktplatz.



13.06.2022

Die Sanierungsmaßnahmen SW- und RW-Anschlussleitungen im 1. BA sind abgeschlossen.
Heute hat die Fa. A&K damit begonnen, die vorhandenen ungebundenen Tragschichten der Fahrbahn im 1. BA aufzunehmen.
Am kommenden Montag, den 13.06.2022 wird die Fa. Haverkamp dann mit der Verlegung der neuen Versorgungsleitungen beginnen.
Ab 14.06.2022 wird dann der Marktplatz gesperrt, die Oberflächen der östlichen Marktplatzhälfte aufgenommen und der Graben für die Versorgungsleitungen erstellt.



02.06.2022

Die Fa. A&K legt z. Zt. die vorhandenen Schmutzwasser Hausanschlussleitungen im 1. BA frei, untersucht den Zustand der Leitungen und saniert im Bedarfsfall. Bis Ende nächster Woche sind die Sanierungsmaßnahmen im 1. BA abgeschlossen.
Am Montag der übernächsten Woche, den 13.06.2022 wird die Fa. A&K dann die vorhandenen ungebundenen Tragschichten der Fahrbahn im 1. BA aufnehmen.
Am Dienstag, den 14.06.2022 kann die Fa. Haverkamp dann mit der Verlegung der neuen Versorgungsleitungen beginnen.
Ab 13.06.2022 wird dann der Marktplatz gesperrt, die Oberflächen der östlichen Marktplatzhälfte aufgenommen und der Graben für die Versorgungsleitungen erstellt.


19.05.2022

Die Fa. A&K saniert z. Zt. die Regenwasser Hausanschlussleitungen Hausnummer 17 und 14. In ca. 2 Wochen kann voraussichtlich damit begonnen werden, die Versorgungsleitungen im 1. BA zu verlegen.
Der Bauzeitenplan wurde auch (digital) verteilt.
Der Bauzeitenplan wurde im Baubüro aufgehängt.
Der AG benötigt darüber hinaus einen groben zeitlichen Gesamtüber-blick des geplanten Bauablaufs.
Die Fa. Haverkamp erneuert z. Zt. rückwärtige Gas-, Wasser Hausanschlüsse.


12.05.2022

Die Fa. A&K nimmt z. Zt. das vorhandene Fahrbahnpflaster (Klinker) im Abschnitt zwischen Burgstraße und Bäckerei Wintering auf.
Die Kanalbaukolonne ist noch immer bei der Erneuerung des ersten Hausanschlusses (Hs.-Nr. 7).
In ca. 2 Wochen kann voraussichtlich damit begonnen werden, die Versorgungsleitungen im 1. BA zu verlegen.
Der Bauzeitenplan wurde auch (digital) verteilt.
Der Bauzeitenplan wurde im Baubüro aufgehängt.
Der AG benötigt darüber hinaus einen groben zeitlichen Gesamtüberblick des geplanten Bauablaufs.
Die Fa. Haverkamp will in dieser Woche (KW 19) schon beginnen, einige rückwärtige Hausanschlüsse zu erneuern.


05.05.2022

Die Oberflächenbefestigungen (Pflaster) im 1. BA Südseite sind abgeräumt. Z. Zt. stellt die Fa. A&K die fußläufigen Befestigungen und Zuwegungen durch die Baustelle her.
Heute wurde mit der Erneuerung des ersten Hausanschlusses begonnen (Hs.-Nr. 7).
In ca. 3 Wochen kann voraussichtlich damit begonnen werden, die Versorgungsleitungen im 1. BA zu verlegen.
Der AN wird den Bauzeitenplan auch (digital) verteilen.
Der Bauzeitenplan wird im Baubüro aufgehängt.
Die Fa. Haverkamp will in der kommenden Woche (KW 19) schon beginnen, einige rückwärtige Hausanschlüsse zu erneuern.


28.04.2022

Z. Zt. räumt die Fa. A&K die Oberflächen im 1. BA ab.
Die Sperrungsgenehmigung liegt vor.
Ende dieser Woche wird der AN voraussichtlich mit der Erneuerung des ersten Hausanschlusses beginnen können.
In ca. 4 Wochen kann voraussichtlich damit begonnen werden, die Versorgungsleitungen im 1. BA zu verlegen.
Der AN wird den Bauzeitenplan auch (digital) verteilen.
Der Bauzeitenplan wird im Baubüro aufgehängt.


21.04.2022

Heute, im Anschluss an die Baubesprechung fand um 12:00 Uhr der Ortstermin mit der Verkehrsbehörde statt zur Abstimmung der verkehrsbehördlichen Anordnung. Der AN wird daraufhin den abgestimmten Antrag dazu erstellen. Die Sperrungsgenehmigung wird voraussichtlich Anfang der nächsten Woche (KW 17) erteilt.
Der AN richtet in dieser Woche die Baustelle ein und beginnt am Montag, den 25.04.2022 damit, die Oberflächen im 1. BA abzuräumen.
Nach Aufnehmen der Oberflächen im südlichen Gehwegbereich im Abschnitt zwischen „Burgstraße“ und „Kleine Straße“ – voraussichtlich Ende der KW 17 - werden dort zunächst die Schmutzwasser- und Regenwasser-Hausanschlussleitungen erneuert. Dauer ca. 5 Wochen.
Anschließend wird die Fa. Haverkamp die geplanten Versorgungsleitungen in diesem Abschnitt verlegen (ca. 12 m pro Tag) und der AN die Kabel zur ELT-Versorgung. Danach werden dann von der Fa. A&K die neuen Oberflächen hergestellt.
Der AN hat dazu den vertraglich geforderten Bauzeitenplan heute vorgelegt.
Der Bauzeitenplan wird im Baubüro aufgehängt.