Mit den Fridays for Future genießen die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit neue Aufmerksamkeit.

Die Samtgemeinde Fürstenau und das Jugendparlament möchten diese Themen am kommenden Freitag im Sitzungssaal im Schloss diskutieren.

In der öffentlichen Diskussion befinden sich neben den Pariser Klimazielen auch die sogenannten 17 Nachhaltigkeitsziele. Neben dem Schutz des Klimas und der ökologischen Gerechtigkeit geht es auch um wirtschaftliche Gerechtigkeit, ebenso wie um Bildungs-, Geschlechter- und Generationengerechtigkeit.

Da vor Ort die Rahmenbedingungen immer andere sind, muss es überall eigene Wege zur Nachhaltigkeit geben.
Die Samtgemeinde Fürstenau ist eine von 12 Musterkommunen Niedersachsens, die sich im Netzwerk nachhaltiger Kommunen zusammengeschlossen haben. Samtgemeindebürgermeister Benno Trütken wird kurz über die Netzwerkarbeit sowie den Stand der samtgemeindlichen Bemühungen berichten. Gemeinsam mit den Vertreter*innen des Jugendparlamentes und Kommunalpolitiker*innen kann dann diskutiert werden, was noch für Nachhaltigkeit und Klimaschutz vor Ort geschehen kann. Nicht nur Jugendliche sind zur Veranstaltung am 21. Juni um 16:30 herzlich eingeladen.