Kleine Alltagshilfen unsere Solidarität in Coronazeiten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unsere Samtgemeinde zeichnet sich durch ein hohes Maß an Solidarität und Verantwortungsbewußtsein aus. In den letzten Monaten haben sich viele Freiwillige für die Aktion kleine Alltagshilfen gefunden. Der Bedarf an kleinen Hilfen wird bedingt durch Corona deutlich zunehmen. Einige der Aktiven Helfer*innen werden durch persönliche Einschränkungen diese Hilfe aber nicht leisten können. Ich bin mir aber sicher, dass wir viele Bürger*innen haben die bereit sind zu helfen. Einige machen dies in der Nachbarschaft, der Verwandtschaft und bei Bekannten. Wer für sich noch Möglichkeiten zur Unterstützung der kleinen Alltagshilfen sieht möge sich bitte melden. Dies funktioniert am leichtesten über info@fuerstenau.de. Sie können aber auch einen Zettel mit Ihren Kontaktdaten und dem Stichwort Corona-Solidarität in den Briefkasten der Samtgemeindeverwaltung oder der Gemeindebüros werfen. Wir werden die Angebote sammeln und dann mit Ihnen Verbindung aufnehmen.

Ich bin mir sicher wir werden viel Solidarität in unserer Samtgemeinde erleben. Vielen Dank an alle die schon aktiv sind und an alle die sich noch einbringen wollen.

Bleiben Sie gesund!
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Benno Trütken