Die Samtgemeinde Fürstenau - Ihr Auftraggeber

A Ausschreibungen

Weil die Samtgemeinde Fürstenau ein öffentlicher Auftraggeber ist, ist sie wie auch ihre Mitgliedsgemeinden bei der Vergabe von Aufträgen an bestimmte Vorgaben gebunden.

Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) regelt beispielsweise u. a., wie Baumaßnahmen ausgeschrieben werden müssen. Die Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL) findet hingegen Anwendung bei allen Lieferungen und (Dienst-)Leistungen (nicht Bauleistungen), z. B. der Reinigung von öffentlichen Gebäuden.

Sofern die Samtgemeinde Fürstenau

Ausschreibungen vornimmt, die zwecks Vergabe veröffentlicht werden müssen, sind diese hier einsehbar!


Information nach § 19 Abs. 5 VOB/A über eine beabsichtigte Beschränkte Ausschreibung

Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle):
Name:         Samtgemeinde Fürstenau
Straße:        Schloßplatz 1
PLZ, Ort:      49584, Fürstenau
Telefon:       05901-93200
eMail:           info@fuerstenau.de  

Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung.

Auftragsgegenstand: Elektroarbeiten

Ort der Ausführung:
Verschiedene Gebäude innerhalb der Samtgemeinde Fürstenau

Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung:
Prüfung der ortsveränderlichen Betriebsmittel

Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:
Dauer der Leistung:    2019-202

Auftragsvergaben (Ex-Post-Transparenz)
Im Rahmen der Ex-Post-Transparenz sind im Anschluss an Vergabeverfahren mit einem bestimmten Auftragsvolumen diese bekannt zu machen. Wenn enstprechende Verfahren durchgeführt wurden, werden die Informationen hier veröffentlicht.
Maßnahme:
49626 Berge, Ortsteil Grafeld, Wegebau "Zum Bruch"
Auftraggeber:
Gemeinde Berge, 49626 Berge
 
Auftragsgegenstand  Name und Anschrift des AuftragnehmersAuftragsvolumen (ohne Umsatzsteuer)
WegebauGABAU GmbH, Biberweg 53, 49393 Lohne127.185,91 €